Winter an der Nordsee – Friedrichskoog

Trischendamm Jacke GelbHimmel und Meer. Weite und raues Wetter. Kalter Wind, Nebel zum Schneiden dick und Regen, viel Regen – Winter an der Nordsee. Klingt nicht verlockend? Ist es aber! Denn wenn das Wetter am schlimmsten scheint, kommen Bilder zu Stande, die man sich nicht hätte erträumen können.

Für jemanden, der sich in den Bergen wohlfühlt, der sich nach wilder, schroffer und unwirtlicher Landschaft sehnt, scheint das Meer öde und langweilig. Keine Konturen, nur Weite. Keine Kanten, kein Profil. Jedoch ist es auch genau das, was die flache Küstenlandschaft an der Nordsee ausmacht. Schönheit findet man überall. Selbst da wo man es aus reiner Skepsis und Voreingenommenheit nicht vermuten würde. Man muss sich nur darauf einlassen.

Continue reading „Winter an der Nordsee – Friedrichskoog“

I´m with the 91% – ein Plädoyer für den Alpenplan

Der Alpenplan schütz den bayerischen Alpenraum seit bereits über 40 Jahren vor der übermaßigen Erschließung und  Bebauung. Er wurde eingeführt um den Hype der Gipfelerschließung durch Bergbahnen um 1950-1960 herum Einhalt zu gebieten und hat seither die einzigartige Landschaft vor den brachialen wirtschaftlichen Interessen beschützt.

Continue reading „I´m with the 91% – ein Plädoyer für den Alpenplan“

Wolken, Nebel, Sterne und Regen

Neulich nachts fiel mir auf, dass die Milchstraße zurzeit wunderbar zu sehen ist. Daher beschloss ich mit einem Freund das folgende Wochenende dazu zu nutzen, genau diese zu fotografieren.

Wir wählten die Milseburg in der Rhön für diese Aktion, denn wir hofften noch viel mehr heraus zu holen als die Milchstraße. Ziel war es, sowohl den Sonnenuntergang, die Milchstraße, als auch den Sonnenaufgang am nächsten Morgen abzulichten.

Continue reading „Wolken, Nebel, Sterne und Regen“

Naturschutz – Schönheit und Dreck

Müll, Dreck

Als Fotograf mit Hang zu Landschaften, als Kletterer und Boulderer, als Mountainbiker und Wanderer bewege ich mich viel in der Natur. Vor allem hier in der Rhön. Denn hier bin ich Zuhause. Entsprechend liegt mir etwas am Naturschutz in der Rhön, aber auch generell.

Was mich jedoch bei all dem Enthusiasmus draußen zu sein traurig stimmt, sind die Unmengen an Müll die der Mensch hinterlässt.

Continue reading „Naturschutz – Schönheit und Dreck“